Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Gegensätze zu überraschenden Erlebnissen verbinden - Harald Kimmig verabschiedet sich aus musikalischer Leitung der „Raumklänge“

6.4.2022: Nach 23 Jahren hat sich Harald Kimmig mit einem Konzert aus der musikalischen Leitung der „Raumklänge“ verabschiedet.

  • „Wir haben ihn auf einem langen Weg begleitet, auf dem sich der Geiger und Komponist immer mehr Nachbardisziplinen erschlossen hat“, würdigte Bürgermeister Frank Keppeler den Künstler vor Beginn des Konzerts im Rahmen der Reihe „Raumklänge“ in der alten Kirche St. Martinus in Stommeln. 

    Harald Kimmig gehört zu den Initiatoren dieses Projekts, das 1999 mit dem Ziel entstand, aus der alten Kirche St. Martinus ein Forum für zeitgenössisches Musikschaffen zu machen. Leitfaden der Kooperation zwischen Harald Kimmig und der Kulturabteilung der Stadt Pulheim war es, Konzepte für den Ort zu entwickeln und Musikerinnen und Musiker in diese einzubeziehen – ob Profi oder Amateur. „Harald Kimmig hat verbunden und damit außergewöhnliche Ergebnisse erzielt: Chöre trafen auf Solisten, ortsansässige auf auswärtige Künstlerinnen und Künstler, klassisch ausgebildete Musiker auf Rocksänger“, würdigte Bürgermeister Keppeler die Arbeit.

    Diese umfasste in Pulheim neben den Raumklängen auch andere Projekte wie beispielsweise ein Konzert 2001 mit seinem Freiburger Großensemble F-Orkestra oder ein Auftritt 2004, als sich Ensembles neuer und alter Musik trafen und die Geschichte der seligen Christina thematisierten. 

    „Wir bedauern, dass Harald Kimmig seine Arbeit für uns beendet und danken für die zahlreichen überraschenden Erlebnisse“, sagte Bürgermeister Keppeler.

     

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)