Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Die Feuerwehr spielt mit

9.9.2022: Der Spielplatz am Kölner Weg in Stommeln wirkt wie ein kleiner Park: Große Bäume spenden Schatten, die Kinder und Jugendlichen haben Platz zum Fußballspielen und eine Tischtennisplatte steht bereit.

  • Neue Geräte für den Spielplatz Kölner Weg

    Nun gibt es außerdem neue Spielgeräte für kleinere und größere Gäste, die Bürgermeister Frank Keppeler im Beisein von Ortsvorsteherin Maria Schmitz freigegeben hat. Die Kosten für die Anschaffungen in Höhe von rund 16.000 Euro trägt die Stadt Pulheim.

    Zu den neuen Angeboten zählt eine Zwei-Turm-Spielanlage mit Kletternetzen und Rutsche, die das alte marode Gerät ersetzt. Auch eine Hochwippe wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Bauhofs aufgebaut.

    Darüber hinaus gibt es nun zwei Federwippen mit ganz besonderem Design: Auf knallroten Feuerwehrwagen können die Kinder gefühlt so schnell unterwegs sein wie die Feuerwehr. Diese Idee hat Jan Löhr, stellvertretender Löschzugführer des Löschzugs Stommeln der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim, bei der Planung der Gestaltung des Spielplatzes eingebracht. Der Löschzug wird nun auch die Patenschaft übernehmen und plant beispielsweise, manches Mal den Übungsdienst der Jugendfeuerwehr dort abzuhalten, wie Jan Löhr Bürgermeister Frank Keppeler bei der Besichtigung der neuen Spielgeräte berichtete. „Wir können uns auch vorstellen, gemeinsam mit der Stadt ein Spielplatzfest in nächsten Jahr zu organisieren“, fügte Jan Löhr hinzu.

    „Der Spielplatz wird von vielen Kindern und Jugendlichen genutzt. Durch die neuen Geräte bietet er noch mehr Abwechslung. Den Mitgliedern des Löschzugs danke ich für das besondere Engagement bei der Gestaltung und der weiteren Nutzung des Spielplatzes“, sagte Bürgermeister Keppeler. 

  • Bürgermeister Frank Keppeler hat die neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz am Kölner Weg gemeinsam mit Jan Löhr, stellvertretender Löschzugführer des Löschzugs Stommeln der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim, Ortsvorsteherin Maria Schmitz sowie Michael Cremer, Mitarbeiter des städtischen Bauhofs (v.r.n.l.), freigeben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)