Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Europäische Mobilitätwoche startet morgen

15.9.2022: Der Countdown läuft: Am morgigen Freitag, 16. September 2022, startet die Europäische Mobilitätswoche (EMW) in Pulheim mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm.

  • Jetzt noch zum Pedelec-Training und zur mobic-Eröffnungsradtour anmelden

    Das diesjährige Kampagnenmotto „Besser verbunden“ haben das Klimaschutz- und Mobilitätsmanagement der Stadt Pulheim mit Leben gefüllt und unterstützt von vielen Akteurinnen und Akteuren ein abwechslungsreiches Aktionsprogramm auf die Beine gestellt. Alle Veranstaltungen rund um die Europäische Mobilitätswoche sind auf der  Homepage der Stadt Pulheim (Öffnet in einem neuen Tab) eingestellt. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich bis zum 22. September zu beteiligen.

    Für einige Termine sind noch Restplätze frei: Wer sich zum Beispiel in Theorie und Praxis rund ums Pedelec üben möchte, kann sich noch kurzfristig unter  fahrradpulheimde zum kostenfreien Pedelec-Training am Montag, 19. September 2022, anmelden. Um 9 Uhr oder alternativ um 12 Uhr schult die Polizei interessierte Radfahrerinnen und -fahrer in zwei Durchgängen auf dem Vorplatz des Kultur- und Medienzentrums im sicheren Umgang mit dem eigenen Pedelec.

    Verstärkung wird auch noch für die am Donnerstag, 22. September 2022, geplante mobic-Eröffnungsradtour gesucht: Dann kann das Anfang dieser Woche in sechs Rhein-Erft-Kreis-Kommunen – darunter Pulheim – neu installierte Fahrradmietsystem ausprobiert werden. Im Anschluss an die Eröffnung durch Bürgermeister Frank Keppeler auf dem Pulheimer Marktplatz geht es um 17.30 Uhr los. Die rund einstündige Tour führt an allen Stationen im Zentralort vorbei. Aufgrund der begrenzten Anzahl der zur Verfügung stehenden Räder ist eine Anmeldung bis zum 21. September 2022 ebenfalls unter  fahrradpulheimde notwendig.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)