Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Bürgermeister Keppeler: Weitere Fahrradabstellanlagen für Schulen

Das schlechte Wetter konnte die Radfahrerinnen und Radfahrer nicht abhalten: Trotz Wind und Regen waren einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Rathaus-Innenhof gekommen, um bei der STADTRADELN-Tour mitzufahren.

STADTRADELN-Tour führte durch das Stadtgebiet

Bürgermeister Frank Keppeler wies während seiner Begrüßung auf ein weiteres Projekt hin: „Radfahren ist ein wichtiger Baustein für die Mobilität in unserer Stadt. Damit die Zweiräder gut und sicher geparkt werden können, prüft die Stadtverwaltung entsprechende Standorte für weitere Abstellanlagen“, sagte Bürgermeister Keppeler. Den Anfang machen die Grundschulen: Derzeit besucht Mobilitätsmanager Alexandre Ludwig die Schulen und fragt den Bedarf ab. Entsprechend der Rückmeldungen sollen dann neue Abstellanlagen für Fahrräder und Roller beschafft werden. Im Anschluss folgen die weiterführenden Schulen. 

Die STADTRADELN-Tour ist fester Bestandteil der Aktion STADTRADELN, bei der in Pulheim in diesem Jahr mehr als 490 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Pedale treten. Die Stadt nimmt bereits zum siebten Mal an dem Wettbewerb des Klimabündnisses teil. Noch bis zum 12. Juni 2022 zählt jeder gefahrene Kilometer. Im vergangenen Jahr wurde eine Strecke von 94.251 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Dadurch wurden im Vergleich zur Nutzung des Autos 14 Tonnen CO2 vermieden.

(10. Juni 2022)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)