Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Freude am Lesen vermitteln: KGS Kopfbuche und Stadtbücherei vereinbaren Kooperation

Die Katholische Grundschule Kopfbuche Pulheim und die Stadtbücherei Pulheim haben heute eine Kooperation geschlossen.

Bürgermeister Frank Keppeler und Schulleiterin Dörthe Hapig unterzeichneten die entsprechende Vereinbarung im Beisein von Manfred Gerten, Leiter der Stadtbücherei, sowie seiner Stellvertreterin Barbara Dietrich. „Lesen ist nicht nur eine wichtige Kompetenz. Vielmehr kann man so in seiner Fantasie spannende Abenteuer erleben und fremde Welten kennenlernen“, sagte Bürgermeister Keppeler.

Ziel der Vereinbarung ist es, eine dauerhafte Bildungspartnerschaft zwischen Bibliothek und Schule zu etablieren. Somit sollen sich beide Institutionen bei der Vermittlung von Lese- und Informationskompetenz ergänzen und unterstützen. Deshalb wird es für die Kinder in der zweiten und in der vierten Klasse Führungen durch die Bücherei geben. Diese haben altersgerecht andere Schwerpunkte: Die Mädchen und Jungen aus der zweiten Klasse lernen zunächst die Bibliothek kennen und sollen die Vielfalt der Möglichkeiten entdecken. Bei den älteren Kindern steht dann schon die Recherche von Informationen auf dem Programm. Darüber hinaus treffen sich die Projektverantwortlichen aus Schule und Bücherei einmal im Jahr, um die Zusammenarbeit weiterzuentwickeln. 

(21. September 2022)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)