Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Energiedetektive ermitteln für Umwelt- und Klimaschutz

Müll sammeln, Licht ausschalten, Wasser abstellen: Die Energiedetektive der Barbaraschule wissen sehr genau, wie jede und jeder einzelne zu Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann.

Mädchen und Jungen der Barbaraschule präsentierten Bürgermeister Keppeler ihre Ergebnisse

Bei ihrem Besuch im Rathaus berichteten die zehn Kinder der Fledermaus-Klasse Bürgermeister Frank Keppeler, was sie in den vergangenen drei Schuljahren während des Projekts gelernt und herausgefunden haben.

Die Kinder sind dabei nicht nur dem Energieverbrauch auf der Spur. Beim Stromdienst prüfen sie, ob alle technischen Geräte ausgeschaltet sind. Der Mülldienst sortiert den Abfall so, dass er wiederverwertet werden kann. Außerdem haben die Energiedetektive eine Woche lang ihre Mitschülerinnen und Mitschüler befragt, wie sie zur Schule in der Bachstraße kommen. Dabei sollten die Kinder auch die Länge des Weges angeben. So konnten die Energiedetektive den CO2-Ausstoß ausrechnen. Klarer Fall: Das Elterntaxi wies die schlechteste Bilanz auf. 


Zugleich stellten die Mädchen und Jungen fest, die seit ihrem zweiten Schuljahr für das Projekt aktiv sind, dass viele Schülerinnen und Schüler mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule kommen. Damit die Kinder sicher unterwegs sind, haben sich die Energiedetektive am Fußverkehrscheck der Stadtverwaltung beteiligt und auf Probleme bei Ampelphasen aufmerksam gemacht und auf zu schmale Gehwege hingewiesen.

Seit 20 Jahren gibt es die Energiedetektive bereits. Die damalige Konrektorin und spätere Schulleiterin Hiltrud Becker hatte das Projekt initiiert und begleitet es bis heute – unterstützt von ihrer Nachfolgerin, Schulleiterin Ruth Klein. „Euer Engagement ist vorbildlich! Ihr zeigt uns, wie einfach es ist, etwas für Umwelt- und Klimaschutz zu tun“, sagte Bürgermeister Keppeler zu den Energiedetektiven, die nun ihre Nachfolgerinnen und Nachfolger aus der Eichhörnchen-Klasse in die spannenden Themen einführen werden. Dann werden auch im nächsten Schuljahr wieder Energiedetektive in der Barbaraschule ermitteln.

(8. Juni 2022)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)