Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Schnelles Internet für alle Schulen freigeschaltet

Alle Schulen in städtischer Trägerschaft sind nun an das Breitbandnetz angeschlossen und verfügen so über schnelles Internet.

Projekt einige Monate früher realisiert

„Damit ist es gelungen, das Projekt sogar einige Monate vor der geplanten Fertigstellung, die für Ende des Jahres vorgesehen war, erfolgreich zu beenden“, sagte Bürgermeister Frank Keppeler im Gespräch mit Christoph Kaiser (r.), Leiter der Wolfhelmschule in Dansweiler, sowie der stellvertretenden Schulleiterin Katrin Jagodzinsky (m.). Die Grundschule hatte bislang eine sehr langsame Leitung und kann nun auf eine deutlich erhöhte Geschwindigkeit zugreifen.

Die Breitbandanbindung der Schulen hatte die Stadtverwaltung zunächst gemeinsam mit dem Rhein-Erft-Kreis verfolgt. Dabei ging es auch darum, Fördermittel zu erhalten. Da dieser Prozess sich als zu langwierig gestaltete, hatte der Rat in seiner Sitzung im Oktober 2020 mehrheitlich beschlossen, die Schulen schnellstmöglich an das Glasfasernetz anzubinden – auch unter Verzicht auf mögliche Fördermittel. Die Stadt Pulheim hat in den Ausbau, mit dem NetCologne beauftragt war, rund 339.800 Euro investiert. „Nach der Beschaffung der iPads und weiterer Ausstattung wie Beamer für die Schulen kann nun auch mit hoher Geschwindigkeit und stabil digital gearbeitet werden“, fügte Bürgermeister Keppeler hinzu. 

(16. September 2022)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)