Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Waffenfunde in Stommelerbusch – Entschärfung am Freitag

9.11.2022: Auf einem privaten landwirtschaftlichen Gelände sind heute in Stommelerbusch mehrere sogenannte S-Minen und Panzerfäuste gefunden worden.

  • Die Experten des Kampfmittelräumdienstes gehen davon aus, dass sich noch weitere Waffen auf dem Gelände befinden, da dort im Zweiten Weltkrieg eine Flakstellung gewesen sein soll. 

    Deshalb soll am Freitag, 11. November 2022, Erde auf dem Areal abgetragen werden, um dort möglichweise befindliche weitere Waffen freizulegen. Im Anschluss sollen dann die gefundenen Minen auf einem Gelände außerhalb des Ortes kontrolliert gesprengt werden.

    Sollte eine Sprengung am Fundort notwendig werden, müssen die anliegenden Häuser evakuiert werden. Die Mitarbeiter des Ordnungsamts, die die Aktion begleiten werden, informieren in diesem Fall die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner.

    Das Areal ist bereits jetzt voll gesperrt und darf nicht mehr betreten werden. Am Freitag wird es weitere Sperrungen rund um den vorgesehenen Ort der Sprengung geben. Die Straßen innerhalb von Stommelerbusch sind davon aller Voraussicht nach nicht betroffen.

    Die Stadtverwaltung wird – sollte es notwendig sein – am Freitag über den weiteren Verlauf berichten und melden, wenn die Entschärfungen erfolgreich waren. 

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)