Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Rechtzeitig vorsorgen: Vortrag zum Thema Patientenverfügung

6.10.2022: Ob plötzlicher Unfall oder eine schwer verlaufende Erkrankung – mit einer Patientenverfügung kann man für den Fall einer krankheitsbedingten Entscheidungs- beziehungsweise Einwilligungsunfähigkeit vorsorgen und die weitere medizinische Behandlung regeln.

  • Am Mittwoch, 12. Oktober 2022, gibt Bernd Löffler, Leiter der Betreuungsbehörde des Rhein-Erft-Kreises, um 16.30 Uhr im kleinen Saal des Kultur- und Medienzentrums der Stadt Pulheim, Steinstraße 15, Antworten auf wichtige Fragen rund um das Thema Patientenverfügung und erläutert, was unter Beachtung der aktuellen Rechtsprechung bei der Erstellung einer solchen Verfügung zu beachten ist. Im Anschluss beantwortet er auch individuelle Fragen.

    Eine Anmeldung für dieses kostenfreie Vortragsangebot ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht Barbara Vollmer, Seniorenbeauftragte der Stadt Pulheim, unter der Rufnummer 02238/808-186 zur Verfügung.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)