Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Lesungen: „Sechzehn Wörter“ und „Steinaltes“ in der Stadtbücherei

11.11.2022: Als ihre Großmutter stirbt, beschließt Mona, ein letztes Mal in den Iran zu fliegen. Gemeinsam mit ihrer Mutter wagt sie die Reise in die trügerische Heimat.

  • Wer an Monas Reise teilhaben möchte, ist am Donnerstag, 17. November 2022, in die Pulheimer Stadtbücherei eingeladen. Um 18.30 Uhr lesen dort Beate Ahrends und Mechtild Nolteernsting aus dem Buch „Sechzehn Wörter“ von Nava Ebrahimi. Der poetische Roman der in Teheran geborenen Autorin ist „Das Buch für die Stadt“ und die Region 2022 – eine gemeinsame Literaturaktion von Literaturhaus Köln und Kölner Stadt-Anzeiger (https://bfds.ksta.de). Der Eintritt zu dieser Lesung ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. 

    Einen Tag später, am Freitag, 18. November 2022, lädt das Team der Stadtbücherei Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren anlässlich des bundesweiten Vorlesetags zu sich ein. Um 15 Uhr wird aus dem Bilderbuch „Steinalt (und kein bisschen langweilig)“ von Deb Pilutti vorgelesen. Vulkane, Dinosaurier, Eiszeiten – „Steinalt“ heißt der alte Stein, der zwar schon ewig auf der Lichtung liegt, zum Staunen seiner Freunde aber mehr erlebt als sie alle zusammen. Im Anschluss an die Lesung können die Kinder noch Steine bemalen. Da die Plätze begrenzt sind, wird um vorherige Anmeldung unter 02238/808-165 oder stadtbuechereipulheimde gebeten. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von „DIE ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung.

    Informationen zu allen Veranstaltungen der Stadtbücherei sind online unter www.stadtbuecherei-pulheim.de abrufbar.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)