Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

„Bis zum Sommer“: Letztes Konzert im Walzwerk

1.4.2022: Der Ort der Premiere ist nun auch Schauplatz des Abschieds: Im Theater im Walzwerk hat gestern Abend die Pulheimer Band „Bis zum Sommer“ ihr letztes Konzert vor ausverkauftem Haus gespielt.

  • Die Musiker Peter Worms, Alexander Teschner und Daniel Madete begeisterten die 65 Zuschauerinnen und Zuschauer noch einmal mit ihren Songs: Tiefgang, stille Töne und auch so manches Lied zum fröhlichen Mitsingen – die Fans erlebten an diesem Abend eine Reise durch die Bandgeschichte.

    Der Start war an gleicher Stelle erfolgt: Am 12. Mai 2012 hatte die Gruppe im Theater im Walzwerk ihr erstes Konzert gegeben; im Anschluss folgte fast jedes Jahr ein Gastspiel in ihrem „Wohnzimmer“.

    Zu den Höhepunkten der Bandgeschichte zählt das Open-Air-Konzert im September 2013 auf der Treppe vor dem Kultur- und Medienzentrum. Damals hatte Bürgermeister Frank Keppeler die Schirmherrschaft übernommen. Auch beim letzten Konzert war er dabei: „Es ist schade, dass die Bandmitglieder nun getrennte Wege gehen. Aber ich bin mir sicher, dass ihre Fans weiterhin von ihnen hören werden“, sagte Bürgermeister Keppeler.

    Alle drei Musiker verfolgen nun andere musikalische Projekte: Peter Worms tritt nun häufig solo oder im Duett mit Alexander Teschner auf. Zudem ist er nun mit einer neuen Gruppe – „Peter Worms & Band“ – unterwegs. Alexander Teschner konzentriert sich auf sein Duo „Way2Radiant“, das er 2020 zusammen mit der Sängerin Rafaela Kloubert gegründet hat. Und auch Daniel Madete bleibt als Frontmann der Bands „Cell“ und „Druckphase“ – die zum Genre New- und Alternativ-Metal zählen – der Musik treu. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)