Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Personalgespräche laufen – Erste Gruppen sollen zeitnah starten

31.1.2022: Die Stadt Pulheim wird so schnell wie möglich für neue Gruppen in den Räumen der Kita an der Friedrich-Ebert-Straße Betreuungspersonal akquirieren.

  • Schnelle Lösungen für die Kinder der Kita an der Friedrich-Ebert-Straße

    Dafür laufen derzeit bereits entsprechende Gespräche.

    „Die Not der Eltern ist uns bewusst. Deshalb arbeiten wir intensiv daran, hier sehr zeitnah eine neue Betreuung zu ermöglichen“, sagt Bürgermeister Frank Keppeler zu dieser Entscheidung. Ein genauer Termin kann jedoch erst bekannt gegeben werden, wenn die laufenden Gespräche erfolgreich abgeschlossen werden konnten und das entsprechende Personal eingestellt worden ist. 

    Darüber hinaus hat die Verwaltung in den vergangenen Wochen zahlreiche Gespräche mit freien Trägern, die in Pulheim bereits Einrichtungen betreiben, und Tagespflegepersonen geführt, um kurzfristig Betreuungsplätze für die betroffenen Kinder zu finden. Auch ist geprüft worden, ob in den städtischen Kitas noch weitere Belegungen möglich sind. Auf diesem Weg ist es gelungen, bislang 19 Kindern einen neuen Betreuungsplatz anzubieten.

    Der Diakonie Michaelshoven Kindertagesstätten gGmbH (Diakonie Michaelshoven) war vom Landesjugendamt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) die Betriebserlaubnis für die Kita Waldwichtel entzogen und der Weiterbetrieb der Einrichtung ab dem 1. Februar 2022 untersagt worden. 

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)