Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Infektionsschutz bei der Bundestagswahl: Maskenpflicht im Wahllokal

22.9.2021: Der Tag der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021, rückt näher: Auch wenn die Nachfrage nach der Briefwahl enorm gestiegen ist, werden viele Pulheimer Wählerinnen und Wähler ihre Stimme persönlich im Wahllokal abgeben.

  • Die Verwaltung der Stadt Pulheim weist darauf hin, dass angesichts der Coronavirus-Pandemie im Sinne des allgemeinen Infektionsschutzes folgende Regelungen und Empfehlungen zu beachten sind: 

    • Laut aktueller Coronaschutzverordnung besteht sowohl in, als auch auf dem Weg zu den Wahlräumen grundsätzlich Maskenpflicht. Die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) kommt bei öffentlichen Wahlen nicht zur Anwendung.
    • Alle Stimmberechtigten werden gebeten, die an den Eingängen der Wahllokale aufgestellten Handdesinfektionsspender zu nutzen und die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten.
    • Das Mitbringen eines eigenen Stiftes zur Wahl wird empfohlen.
    • Tische und sonstige Kontaktflächen werden regelmäßig durch das Wahlhelferteam desinfiziert; das Wahllokal wird kontinuierlich gelüftet.
    • Es sollte ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen eingehalten werden; entsprechende Bodenmarkierungen sind im Wahllokal vorhanden.

    Für Fragen rund um die Bundestagswahl stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlbüros telefonisch unter der Rufnummer 02238/808-617 oder per E-Mail unter  www.wahlenpulheimde zur Verfügung. 

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)