Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Ehrenamtlich Verantwortung übernommen

Mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Kommunalpolitik sind am heutigen Abend zu Beginn der Ratssitzung auf der Bühne im Dr.-Hans-Köster-Saal versammelt gewesen.

Bürgermeister Frank Keppeler zeichnete Marlies Stroschein, Luzia Kilias, Ralf Rahn und Thomas Roth für deren jahrzehntelanges Engagement aus.

Bürgermeister Keppeler zeichnet Ratsmitglieder und den ehemaligen Leiter der Feuerwehr aus

Bürgermeister Frank Keppeler zeichnete Luzia Kilias, Marlies Stroschein sowie Thomas Roth für ihr jahrzehntelanges Wirken im Rat der Stadt Pulheim mit der Ehrennadel der Stadt aus. Darüber hinaus trug sich Thomas Roth ins Goldene Buch der Stadt ein. Mit der Eintragung ins Goldene Buch und der Ehrennadel wurde zudem Ralf Rahn geehrt, der 24 Jahre lang Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim gewesen ist.

Luzia Kilias war von 1994 bis 2020 Ratsmitglied und zudem von 2005 bis 2012 Vorsitzende der FDP-Fraktion. Zu ihren Schwerpunkten gehörten unter anderem die Belange von Kindern und Jugendlichen, die Gleichstellung und auch die Stadtplanung. „Ihre Meinung war immer fundiert und zeugte von hoher Sachkompetenz“, würdigte Bürgermeister Keppeler die Arbeit von Luzia Kilias, die sich bereits vor einigen Jahren ins Goldene Buch eingetragen hatte.

Konstruktive und fachkundige Arbeit

Wie Luzia Kilias zählt auch Marlies Stroschein zu den Sinnersdorfer Ratsmitgliedern. Sie ist seit 1994 für die SPD im Rat vertreten und wirkte vor allem im Jugendhilfeausschuss, deren stellvertretende Vorsitzende sie viele Jahre war. Von 2000 bis 2020 war Marlies Stroschein zudem zweite stellvertretende Bürgermeisterin und repräsentierte die Stadt. „Mit Ausdauer und Verlässlichkeit üben Sie Ihre Funktionen und Aufgaben aus“, sagte Bürgermeister Keppeler bei der Verleihung der Ehrennadel an Marlies Stroschein, die sich ebenfalls bereits vor einigen Jahren ins Goldene Buch eingetragen hatte. 

Seit 2004 ist Thomas Roth für die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Pulheim vertreten, seit 2006 ist er deren Sprecher. Als Vorsitzender des Ausschusses für Tiefbau und Verkehr – dieses Amt bekleidet er seit 2014 – gehören Verkehrs- und Stadtplanung zu seinen Schwerpunkten. „Thomas Roth ist ein verlässlicher und konstruktiver Gesprächspartner, der an Lösungen orientiert arbeitet“, würdigte Bürgermeister Keppeler den Stommelner.

Schon 1979 ist Ralf Rahn in die Feuerwehr eingetreten und schließlich 2002 zum Stadtbrandinspektor befördert worden. 1995 wurde er stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim, zwei Jahre später übernahm er die Leitung. Diese Funktion hatte er bis zum Herbst vergangenen Jahres inne. In dieser Zeit hat Ralf Rahn, der auch stellvertretender Kreisbrandmeister ist, zahlreiche Einsätze verantwortet und auch die Planungen für die Aus- und Neubauten der hauptamtlichen Wache sowie der Feuerwehrgerätehäuser vorangetrieben. „Ralf Rahn bewahrt auch in kritischen Situationen die Ruhe und hat mit seiner großen Kompetenz die Verwaltung stets unterstützt“, sagte Bürgermeister Keppeler über den Brauweiler.  

„Alle vier Geehrten übernehmen seit Jahrzehnten ehrenamtlich Verantwortung für die Menschen und die Zukunft unserer Stadt. Mit den Ehrungen danken Rat und Verwaltung für dieses Engagement“, fügte Bürgermeister Keppeler hinzu.

(5. April 2022) 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Pulheim

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Es werden dabei keine personenbezogenen bezogenen Daten verarbeitet sondern es erfolgt dabei lediglich eine anonyme Auswertung. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)