Seitenanfang

Zehn Millionen

Für Stadtentwässerung

Rund zehn Millionen Euro investiert die Stadt Pulheim in diesem und im nächsten Jahr in die Stadtentwässerung. So konnte bereits der Umbau des Regenbeckens an der Ecke Stommelner Straße/ Wupperstraße in Sinnersdorf für etwa 2 Millionen Euro bis auf die Bepflanzung bereits fast vollständig fertig gestellt werden. Die Arbeiten zum Ausbau des Beckens an der Adolf-von-Menzel-Straße für etwa 1,1 Millonen Euro sowie zum Bau eines Regenbeckens an der Weidtstraße für etwa 1,7 Millionen Euro haben gerade begonnen. Zudem stehen für das kommende Jahr der Bau eines Bodenfilterbeckens in Geyen neben der Grabenmeisterei des Unterhaltungsverbandes Pulheimer Bach für etwa 1,4 Millionen Euro sowie der Bau von Stauraumkanälen zur Regenwasserbehandlung im Bereich der ehemaligen Kläranlage Nordstraße in Stommeln für etwa 1 Million Euro an. Zudem werden 1,6 Millionen Euro bereitgestellt, um mit dem Bau eines neuen Sammlers vom Buschweg zur Albrecht-Dürer-Straße beginnen zu können. Alle diese Maßnahmen tragen dazu bei, die ökologische Belastung der Gewässer weiter zu verringern und auch zugleich die Gefahr von Überlastungen des Kanalnetzes zu reduzieren.
Noch in diesem Jahr abgeschlossen werden können die laufenden, umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Zentralkläranlage. Als Folge der Sanierung der Belüftungsanlage der Belebungsbecken sowie des Zulaufhebewerkes für insgesamt über 2 Millionen Euro ist hier eine nennenswerte Reduzierung des Energieverbrauchs zu erwarten. In den kommenden Jahren werden weitere Instandhaltungsmaßnahmen unvermeidbar sein, um die Anlagen auf dem Stand der Technik zu halten.

Der Ausbau der Straßen im Bereich des BP 94 Brauweiler (hinter Aldi) kommt zügig voran, sodass die dort wohnenden Bürger in Kürze in attraktiven Straßen leben können. Sofern das Neubaugebiet des BP 98 Geyen – am Nellesweg hinter dem Feuerwehrgerätehaus – weiter zügig bebaut wird, kann auch hier der Straßenfertigausbau im kommenden Jahr erfolgen. Das neue Baugebiet BP 76 zwischen Sonnenallee und Geyener Straße wird mit einem geschätzten Aufwand von 1,7 Millionen Euro erschlossen.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim