Seitenanfang

Vortrag

Kabarettisten unterm Hakenkreuz –
Die Macht des Wortes gegen die Herrschaft der Macht

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrums lädt ein zum Vortrag
am Mittwoch, 8. Februar, 18 Uhr, im LVR-Kulturzentrum der Abtei Brauweiler.
Der Vortrag erinnert an bekannte und vergessene Kabarettisten, die in den Jahren 1933 bis 1945 mit der Waffe des Wortes Widerstand gegen die Nationalsozialisten geleistet haben. In Kleinkunstkellern – wie in der „Katakombe“ und im „Kabarett der Komiker“ in Berlin oder in der „Pfeffermühle“ in München – haben Wortakrobaten und Sprachartisten mit Satiren und Parodien, mit Sketchen und Flüsterwitzen zunächst versucht, das „Dritte Reich“ zu verhindern, dann zu bekämpfen und schließlich zumindest zu überleben.
Die Ausführungen skizzieren historische Hintergründe und bringen Kabaretttexte zu Gehör, zum Beispiel von Werner Finck, Trude Hesterberg, Friedrich Hollaender, Erich Kästner, Erika Mann, Lucie Mannheim, Kurt Tucholsky, Karl Valentin & Liesl Karlstadt.
Es referiert Dr. Jürgen Nelles, Privatdozent für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft am Institut für Germanistik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Zu seinen Forschungsgebieten zählt das Verhältnis von Kunst, Künstlern und Politik im Ersten und Zweiten Weltkrieg.
Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim