Seitenanfang

Das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen der Klassen II, III und IV ist in der Zeit vom 2. Januar bis zum 30. Dezember grundsätzlich untersagt. Die örtliche Ordnungsbehörde kann hiervon jedoch Ausnahmen zulassen. Füllen Sie hierzu einfach das vorbereitete Anzeigenformular für Kleinfeuerwerke der Klasse II oder Großfeuerwerke der Klasse III und IV aus und schicken dieses mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Feuerwerkstermin an das Ordnungsamt der Stadt Pulheim. Für die Antragsprüfung bzw. Erteilung einer Ausnahmegenehmigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Vielzahl der Anträge seitens der Stadt Pulheim das Abbrennen von Feuerwerken nur noch zu besonderen Anlässen (z. B. (Silberne/Goldene) Hochzeit, runder Geburtstag, Großveranstaltung) genehmigt wird. Des Weiteren darf das Feuerwerk nur von einer Person gezündet werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Großfeuerwerke der Klassen III und IV dürfen zudem nur durch einen anerkannten Feuerwerker abgebrannt werden.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim