Seitenanfang

Ortsdurchfahrt Geyen

Bau eines Mehrfamilienhauses
Straßensperrungen in Geyen sind notwendig

In der Ortsmitte von Geyen wird in der von-Frentz-Straße 17 bis 19 ein großes Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage errichtet. Die damit verbundenen angeordneten
und eingerichteten Straßensperrungen sind notwendig. Die Zufahrt von der Bonnstraße in die Frechener Straße ist gesperrt worden. Durch diese Maßnahme wird erstens der Schleichverkehr von PKWs und LKWs durch die Wohngebiete in den Straßen Am Domkreuz, Mittelweg und Burgstraße verhindert und zweitens wird der Kreuzungsbereich Frechener Straße, Sintherner Straße und von-Frentz-Straße entlastet. Hier hätte eine zusätzliche Ampel mit einer weiteren Haltephase aufgestellt werden müssen. Dies hätte zu noch längeren Wartezeiten vor den jeweiligen Ampeln geführt. Die Umleitungsstrecke über die L 213 und Sinthern ist für die betroffenen Anlieger nachvollziehbar ärgerlich. Sie ist aber der Sicherheit und Flüssigkeit des Verkehrs im Zentrum geschuldet und in wenigen Minuten zu bewältigen.
Autofahrern aus den südlichen Pulheimer Stadtteilen Sinthern, Brauweiler und Dansweiler sowie aus den Bergheimer Stadtteilen Glessen und Niederaußem wird empfohlen, den Baustellenbereich über die L 213 und die Bonnstraße zu umfahren. Verkehrsteilnehmer aus Pulheim, Stommeln und Sinnersdorf sowie von der Autobahnabfahrt A 57 können die Bonnstraße über die Venloer Straße erreichen.
Im Baustellenbereich ist die Fahrbahn der von-Frentz-Straße auf der nördlichen Seite gesperrt worden. Der gesperrte Bereich wird als Aufstellfläche für den Baukran und als An- und Abfahrtszone für die Baufahrzeuge benötigt. Im Baustellenbereich wird der Verkehr durch eine Lichtsignalanlage geregelt.
Aus Fahrtrichtung Sinthern sind die Signalgeber vor dem Eimündungsbereich in die Frechener Straße (L 187) aufgestellt worden. Damit wird ein Rückstau über den Einmündungsbereich verhindert. Der Linksabbieger aus Geyen in Richtung Bonnstraße (L 183) kann aufrechterhalten werden.
Fußgänger können die von-Frentz-Straße jeweils vor dem abgesperrten Gehwegbereich (Baustellenbereich) mit Hilfe einer Fußgängersignalanlage sicher queren.
Die Stadtverwaltung hat den Ausschuss für Tiefbau- und Verkehr in der Sitzung am
12. Juli 2017 über das Projekt und die vorgesehenen Straßensperrungen informiert.
In dem Neubau (KfW-55 Standard) entstehen 19 Wohnungen (Apartments von 34 bis zu Familienwohnungen mit 92 Quadratmetern) und 19 Tiefgaragenplätze für PKWs und 20 Fahrradabstellplätze. Das Gebäude wird dreieinhalb Geschosse hoch sein. Die Fassade wird geklinkert. Es schließt eine 35 Meter breite Baulücke im Ortskern. Im Herbst 2018 soll das Gebäude fertiggestellt sein.
Bauherr ist die SCD Grundstücksverwaltungsgesellschaft. Dabei handelt es sich um drei Brüder, die in Geyen aufgewachsen sind und sich mit dem Ort eng verbunden fühlen.
Geplant hat das Gebäude das Architekturbüro Rise + Bruhn Knechtges in Köln.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Nebenstelle Brauweiler: im
Januar 2018 am 2. und 4. Mittwoch

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim