Seitenanfang

Gesamtschule

Sinnvolle Ergänzung für Bildungslandschaft Pulheim

Der 21. August ist ein ganz besonderer Tag in Stadt Pulheim! Die ersten 112 Kinder, eine Schulleiterin, ihre Stellvertreterin, acht Lehrerinnen, ein Lehrer und eine Schulsekretärin haben ihren Schulalltag in der neuen Gesamtschule im Schulzentrum Brauweiler aufgenommen. Bei der Eröffnungsfeier am Tag zuvor hatte sich Bürgermeister Frank Keppeler bei der Schulleiterin und ihrer Stellvertreterin für die vorbereitenden Arbeiten in den zurückliegenden Wochen bedankt: „Schulleiterin Ute Wollenweber und ihre Stellvertreterin Donate Nau haben bereits großen Einsatz gezeigt. Sie bringen viel Wissen und Erfahrung mit, um die Ihnen gestellten Aufgaben gemeinsam mit ihrem Kollegium erfolgreich anzugehen.“ Der Bürgermeister bedankte sich bei Regierungspräsidentin Gisela Walsken für die Unterstützung des Landes und der Bezirksregierung.
Für den Start ist alles bestens vorbereitet. Für die vier Eingangsklassen gibt es sehr gut ausgestattete Klassenräume. Verwaltungs- und Lehrerräume sind ebenfalls vorhanden. In der nächsten Zeit muss die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Schulleitungen weiter konkretisiert werden. In den Gebäuden des Schulzentrums in Brauweiler werden umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt werden müssen, um für die wachsende Gesamtschule zusätzliche Klassen-, Fach- und Aufenthaltsräume zu schaffen. Die Baukosten werden auf 2,6 Millionen Euro geschätzt. Der Rat hat mit seinen Entschlüssen die Bereitschaft gezeigt, diese Mittel bereit zu stellen. Für die Stadt ist es aus finanzieller Sicht von großem Vorteil, dass für die Gesamtschule kein neues Gebäude errichtet werden muss.
Die Gesamtschule, so Bürgermeister Keppeler, werde die Bildungslandschaft Pulheim sinnvoll ergänzen und weitere attraktive Angebote machen. Viele Eltern wollen die Gesamtschule. Sie haben ihr im Anmeldeverfahren ihr Vertrauen geschenkt. Bereits im September des vergangenen Jahres ist Eltern Gelegenheit gegeben worden, sich über das Konzept der neuen Schule zu informieren und Fragen zu stellen. Bereits bei dieser Gelegenheit ist das Angebot auf großes Interesse gestoßen. 300 Mütter und Väter waren gekommen, um etwas über das pädagogische Konzept zu erfahren.
2010 ist damit begonnen worden, die Pulheimer Bildungslandschaft zu verändern. An den Prozess erinnerte Bürgermeister Frank Keppeler in seiner Begrüßungsrede. Eine Folge ist, dass sich der Stadtrat 2013 für eine Gesamtschule ausgesprochen hat. Regierungspräsidentin Gisela Walsken lobte die Entscheidung: „Die neue Schule biete viele Möglichkeiten. Inklusion ist hier selbstverständlich.“ Schulleiterin Ute Wollenweber beschrieb das pädagogische Konzept: „Wir wollen den Kindern entsprechend ihrer unterschiedlichen Anlagen und Fähigkeiten die Hilfe und Unterstützung bieten, die sie für ihre gesunde Entwicklung zu selbstbewussten Jugendlichen und Erwachsenen benötigen."
Martin Sina, Leiter des Abtei-Gymnasiums, und Steffi Mucha, stellvertretende Leiterin der Arthur-Koepchen-Realschule, übermittelten die Grüße der beiden Schulen. Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 b, 9 a und b des Abtei-Gymnasiums hatten die Einweihungsfeier mit musikalischen Beiträgen gestaltet.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim