Seitenanfang

Freizeit

Losgelöst von allen Pflichten kann man in der Stadt Pulheim vieles entdecken, was bisher im Stress zwischen Arbeit, Einkaufen und nach Hause fahren nicht aufgefallen ist.

Wer hier vor den Toren der benachbarten Metropole Köln wohnt oder das Stadtgebiet besucht, findet genügend Erholungsgebiete vor. Das 7.213 Hektar große Stadtgebiet bietet vieles, das es zu entdecken gibt. Den Nahbereich erobert man am besten zu Fuß. Ansonsten bietet sich bei geeignetem Wetter als Verkehrsmittel das Fahrrad an. Interessante Tourentips und schöne Wandervorschläge sind von der Stadtverwaltung Pulheim in einer Broschüre zusammengefasst worden.

Für Regentage bietet sich ein Besuch der Abtei Brauweiler an. Wenn die Sonne scheint, herrscht in Pulheim eine gemütliche Atmosphäre. Cafés und Kneipen verlegen ihren Service auf den Bürgersteig, Straßen und Plätze beleben sich.

Spaziergang am Pulheimer See

Ein Spaziergang im Nahbereich des Pulheimer Sees gibt bereits einen kleinen Eindruck von dem geplanten Naherholungsgebiet Stöckheimer Hof, das dort entstehen soll. Ziel der Planungen ist es, Erholungsmöglichkeiten für die Pulheimer und auch Kölner Bevölkerung zu schaffen. Das Freizeitgebiet soll zukünftig weite Touren zu Erholungszentren im Umkreis überflüssig machen.

Für sportlich Aktive bietet der Pulheimer See die Möglichkeit zum Segeln und Surfen. Wer sich weniger auf, als lieber im Wasser tummeln möchte kann dies im Stommelner Freibad oder im Pulheimer Hallenbad tun.

Kultur, Sport und Vereine

Über das Kulturangebot in der Stadt, z. B. im Dr.- Hans-Köster-Saal, im Rathausfoyer, in der Synagoge Stommeln oder in der Abtei Brauweiler informiert die Kulturabteilung der Stadtverwaltung Pulheim, Telefon 02238/808188.

Gut ausgestattet ist Pulheim auch mit einem beachtlichen Angebot an Sportstätten:

  • 9 Sportplätze
  • 8 Turnhallen
  • 1 Sporthalle
  • 2 Dreifachturnhallen
  • 4 Sportlerheime
  • 2 Gymnastikhallen
  • ca. 50 Tennisplätze

Pulheim kann insgesamt auf über 180.000 qm nutzbare Sportfläche verweisen, zu denen in den kommenden Jahren weitere hinzu kommen werden.

Ein reiches Veranstaltungsangebot bieten auch die Vereine sowie kirchlichen und weltlichen Chöre, wobei der Pulheimer Kinder- und Jugendchor hervorzuheben ist, der sich weit über die Stadtgrenze hinaus einen Namen gemacht hat.

Ebenso werden von Theater- und Karnevalsvereinen vielfältige Veranstaltungen angeboten.

Die Stadt setzt seit einigen Jahren im Bereich des Kulturlebens neue Akzente. Konzerte und Theatergastspiele im Dr. Hans Köster-Saal sowie Kunstausstellungen, z. B. im Rathausfoyer und Sonderausstellungen mit renommierten Künstlern der internationalen Kunstszene in der ehemaligen Synagoge in Stommeln, sind genauso zu einem festen Bestandteil des kommunalen Lebens geworden wie das alljährliche Stadtfest rund um das Rathaus.

Vereine und Geschäftsleute organisieren darüber hinaus in den einzelnen Stadtteilen Märkte und Weihnachtsbasare.

Beachtlich ist das Angebot der städtischen und konfessionellen Büchereien, die für Pulheims Lesebeflissene rd. 100.000 Medien bereit halten. Die Präsentation von Kunst im öffentlichen Raum wird intensiv gefördert.

Karneval

Die Stadt Pulheim hört es gern, wenn man sie als jung und dynamisch bezeichnet. Dies bedeutet: in einer solchen Stadt herrscht Leben, da bewegt sich etwas, da ist etwas los, da gibt es keine Langeweile. Die Pulheimer interessiert nicht nur die Arbeit, sondern auch die andere, die schönere Seite des Lebens, für den Feierabend, für die Freizeit.
In Pulheim wird gerne und viel gefeiert. In dieser Beziehung entspricht die Stadt natürlich ganz und gar rheinischer Mentalität. Dabei sind mehr als die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger gar keine Ur-Pulheimer, sondern Zugezogene. Doch sie haben sich schnell aklimatisiert. Spätestens beim Karneval wird auch der "Imi" zum fröhlichen Rheinländer. Der Karneval hat in einer Schnellzuwachsgemeinde wie Pulheim natürlich besondere Bedeutung. Er ist so etwas wie ein "gesellschaftsbildendes Kraftfeld". Seinem Sog kann sich keiner entziehen, sei er nun Ur-Pulheimer oder Zugezogener. Karneval in Pulheim und allen seinen Stadtteilen ist Karneval, wie er ursprünglicher gar nicht sein kann. Trotz der Nähe der rheinischen Frohsinnsmetropole Köln haben die einzelnen Pulheimer Stadtteile verstanden, ihrem Fasteleer eine ganz eigene, unverwechselbare Note zu geben. Das ist eine exzellente Mischung aus Überliefertem, wie es in den einst selbständigen Ortsteilen gehegt und gepflegt wurde, und neuen, belebenden Impulsen. Sie wurden nicht zum geringeren Teil von jenen Bürgern vermittelt, die man auch amtlich als Neubürger bezeichnet. Ihre Aktivitäten sind dem ursprünglichen Karneval glänzend bekommen.
Beim Karneval steht niemand abseits. Bürgermeister und Honoratioren der Stadt setzen sich die Narrenmütze auf und sind mit Begeisterung dabei. Hier steigt der Nachbar in die Bütt und zeigt den Menschen, was man unter echtem rheinischen Frohsinn zu verstehen hat. Der Karneval in Pulheim hat eine große menschenverbindende Wirkung, die außer Frage steht. Er schafft ein Klima der Zusammengehörigkeit.
Schließlich kann man ihm sogar die völkerverbindende Wirkung nicht absprechen. Alljährlich wird er nach Belgien exportiert. Genauer gesagt nach Dendermonde. Die Karnevalsgesellschaften aus dem Stadtgebiet fahren abwechselnd dort hin. Hinzu kommen in jeder Session Gruppen aus den Partnerstädten Guidel/Frankreich und Fareham/England, um sich vom Fasteleer made in Pulheim faszinieren zu lassen.
Über das Karnevalstreiben in den jeweiligen Stadtteilen informieren die Karnevalsgesellschaften. Die Adressen entnehmen Sie bitte auf dieser Homepage der Rubrik "Vereine".

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr


Das Wetter Pulheim