Seitenanfang

Ehrenring

Wolfgang Thelen geehrt
In beispielhafter Weise für das Gemeinwesen eingesetzt

Bürgermeister Frank Keppeler hat Wolfgang Thelen den Ehrenring überreicht und gratuliert ihm zu dieser hohen Auszeichnung.

In einer Feierstunde im kleinen Saal des Kultur- und Medienzentrums ist dem ehemaligen
1. Beigeordneten der Stadtverwaltung Pulheim, Wolfgang Thelen, in einer Feierstunde der Ehrenring verliehen worden. Damit hat Thelen eine der höchsten Auszeichnungen entgegengenommen, die die Stadt für herausragendes Engagement zu vergeben hat. Außerdem hat er sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. In seiner Laudatio stellte Bürgermeister Frank Keppeler fest, dass es für die Stadt ein wichtiges Anliegen sei, die Menschen zu ehren, die sich in beispielhafter Weise für das Gemeinwesen und die Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Der Bürgermeister wörtlich: „Sie haben es verdient, dass Ihr langjähriger und wirkungsvoller Einsatz in dieser Form öffentlich gewürdigt wird. Sie haben maßgeblich daran mitgewirkt, dass die Stadt Pulheim heute ein attraktives Mittelzentrum ist.“
Über 40 Jahre hat Wolfgang Thelen für die Stadt Pulheim gewirkt. Der gebürtige Stommelner hat 30. Juni 1987 als Nachfolger von Dr. Jürgen Rüttgers die Beigeordneten-Stelle im Rathaus angetreten. Zuvor war er zwölf Jahre Mitglied im Stadtrat. Als Beigeordneter ist er für die Bereiche Finanzwesen, Immobilienmanagement mit Hochbau, Liegenschaften und Wirtschaftsförderung und den Bauhof zuständig gewesen. Insgesamt viermal ist er wiedergewählt worden. Im November 2011 erfolgte die Bestellung zum Ersten Beigeordneten.
In seiner Dienstzeit sind in Pulheim durch die Ausweisung neuer Gewerbegebiete und die Ansiedlung von Betrieben und Firmen viele tausend Arbeitsplätze geschaffen worden. Das Gewerbesteueraufkommen ist in den zurückliegenden Jahren einwohnerbezogen um das 16-fache gestiegen. Trotz häufig angespannter Finanzenlagen ist es ihm gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets gelungen, den städtischen Haushalt auf solide Fundamente zu stellen. Um die Neugestaltung der Bahnhöfe in Pulheim und Stommeln hat er sich persönlich gekümmert. Die Entwicklung der Ortskerne von Pulheim, Brauweiler, Stommeln und Sinnersdorf hat er vorangetrieben.
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Werner Theisen bescheinigte Thelen in seiner Rede Mut und Weitsicht und die Bereitschaft, Risiken zum Wohl der Stadt eingegangen zu sein. „Über unsere Finanzen hat er wie ein strenger Stommelner Familienvater gewacht.“
Die Feierstunde wurde vom Pulheimer Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Alexander Teschner musikalisch umrahmt. Eine besondere Freude bereitete Wolfgang Thelen seine Nichte Martina Buchholz mit dem Lied „ I did it my way“.
Der Geehrte zeigte sich emotional berührt: „Die Verleihung des Ehrenrings macht mich stolz“. Bei seinen ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedankte sich Thelen für die gute Zusammenarbeit und räumte ein, „nicht immer ein bequemer Zeitgenosse gewesen sein“.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr


Das Wetter Pulheim