Seitenanfang

M+M "3. Gang", 2013

3. Gang

Das Münchner Künstlerduo M+M präsentierte seine Zweikanalfilmerzählung 3. Gang (16 mm auf HD) als improvisiertes Freilichtkino an einer ehemaligen Tankstelle in Stommeln.

Die beiden exakt synchronisierten Filme zeigen zwei Versionen eines inneren Monologs, der sich im Kopf eines Autofahrers abspielt – zwei gegensätzliche emotionale Reaktionen auf ein- und dieselbe Situation. Der Protagonist (Darsteller: Christoph Luser) ist nachts zwischen den Ortsteilen Pulheims unterwegs. Ab und zu entstehen traumverlorene Pausen, die kennzeichnend für lange Autofahrten sind. In einer Stadt wie Pulheim, Wohnort vieler Pendler und charakterisiert durch eine Vielzahl mit Straßen vernetzter Ortsteile, ist das Auto mobil-konstanter Schauplatz vieler Ereignisse und die Schwelle zwischen privater Zelle und weitem öffentlichen Raum.

Im Gegensatz zu früheren Interventionen wie Michael Sailstorfers „Pulheim gräbt“ (2009), bei der eine reale Aktion den öffentlichen Raum veränderte, verschränken M+M in ihrer Arbeit Filmraum und den öffentlichen Realraum auf mehreren Ebenen.

Die beiden synchronisierten Filme wurden vom 15. Mai bis zum 19. Mai nach Einbruch der Dämmerung von 21 bis 24 Uhr an der ehemaligen Tankstelle, Venloer Straße 641, Pulheim-Stommeln gezeigt.

www.stadtbild-intervention.de

M+M

M+M steht für die Zusammenarbeit von Marc Weis und Martin De Mattia. Material und Orte für ihre künstlerischen Auseinandersetzungen sind u. a. die Netzwerke der Massenkommunikation und urbane Organisationsformen: Eingriffe in das Internet, das Telefonnetz oder das Postsystem stehen gleichberechtigt neben Projekten für das Autobahnnetz oder für den Stadtraum. Die Geschichten und Bilder, die sie für diese Strukturen entwickeln, sind häufig von absurder Poesie durchdrungen und knüpfen an Werke der Filmgeschichte oder auch der Populärkultur an.

2012 gewann das Künstlerduo den 1. Preis im künstlerischen Wettbewerb für das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal in Kooperation mit ANNABAU Architektur und Landschaft, Berlin.

Arbeiten von M+M wurden seit den 90er Jahren in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in renommierten Kunstinstitutionen in Europa und Kanada gezeigt., in Deutschland u. a. im Folkwang Museum, Essen, in der Akademie der Künste, Berlin, im Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen (alle 2010), in der Hamburger Kunsthalle, Hamburg, und der Pinakothek der Moderne München (2009).

In 2013 sind M+M u. a. an der Ausstellung „Emscherkunst 2013“ (Landschaftspark Duisburg Nord) beteiligt sowie am Filmkunstfestival „Kino der Kunst“, München.

Der Schauspieler Christoph Luser arbeitet regelmäßig mit M+M zusammen. Er hatte Engagements an renommierten Schauspielhäusern wie dem Düsseldorfer Schauspielhaus und den Münchner Kammerspielen, seit der Spielzeit 2012/13 am Burgtheater Wien und am Schauspielhaus Graz. Außerdem spielt er in zahlreichen TV- und Filmproduktionen mit, u. a. Tatort (2006, 2007), Wilsberg (2008) und „Der Knochenmann“ von Wolf Haas (2009).

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr


Das Wetter Pulheim