Seitenanfang

Vater

Freitag, 28. April 2017 | 20 Uhr

Vater

Tragikomödie von Florian Zeller

Mit Peter Striebeck in der Titelrolle u. a.

Der 80jährige André (Peter Striebeck) merkt, dass sich etwas verändert. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, vor Anne, seiner älteren Tochter, den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Wobei ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommen kann. Also organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen er sich aber ständig zerstreitet. Ein alter Mann, für den sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth verwandelt, auf der Spurensuche nach sich selbst. Die Zuschauer erleben die Handlung aus der Perspektive des 80-Jährigen und können manchmal selber nicht mehr unterscheiden, was real oder bloß vorgestellt ist.
Star-Autor Zeller, der für „Vater“ 2014 den PRIX MOLIÈRE, die höchstmögliche Auszeichnung für einen französischen Autor, erhielt, gelingt es, dem zur Zeit in Film und Fernsehen virulenten Thema Alzheimer auch ein befreiendes Lachen abzugewinnen.

„’Vater’ ist genau das richtige Stück, wenn Sie das Theater lieben (…), wenn Sie das Lachen lieben, das sich auflöst in Tränen, und wenn Sie die Tränen lieben, die sich in Gelächter verwandeln“. France Inter, Paris (Uraufführungskritik).

Regie: Rüdiger Hentzschel

Tickets

Freitag, 28. April 2017 | 20 Uhr

Ort: Kultur- und Medienzentrum | Steinstraße 15 | 50259 Pulheim | Dr.-Hans-Köster-Saal
Eintritt: 22 / 19 / 16 / 13 €
VVK: Rathaus Pulheim | Alte Kölner Straße 26 | 50259 Pulheim | Zimmer 15 | 02238 808-116

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr


Das Wetter Pulheim