Seitenanfang

SPIELARTEN vom 28.10. - 3.11.2014

07.-13. November 2017

Akim rennt | compaigne toit végétal

Dienstag, 07. November 2017 | 11 Uhr
6+

nach dem Kinderbuch von Claude K. Dubois

Akim rennt erzählt auf einfühlsame Weise die Geschichte eines Jungen auf der Flucht. Als sein Dorf von Bomben zerstört wird, kann er seine Familie nicht mehr finden und muss alleine fliehen. Das Ensemble von compaigne toit végétal bringt in einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen Akims Geschichte auf die Bühne.
Vor den Augen der Zuschauer erweckt es die ausdrucksstarken Skizzen des Kinderbuchs mit einfachen Mitteln zum Leben.

Künstlerische Leitung/Konzept/Bühne: Sarah Mehlfeld, Thomas Jäkel, Christina Hillinger
Performance: Lisa Balzer, Jörg M. Buttler, Sarah Mehlfeld

Akim rennt entstand in Kooperation mit dem Theater Duisburg und der Brotfabrik Berlin. Gefördert wurde die Produktion von der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, dem Bezirksamt Pankow von Berlin, der Stiftung :do und der Stiftung Nord-Süd Brücken.
www.toit-vegetal.de

Der Dachs hat heute schlechte Laune | theaterkohlenpott

Mi, 08. November 2017 | 10 Uhr
5+

nach dem Bilderbuch von Udo Weigelt und Amélie Jackowski

"Huch" machte der Dachs, als er aufwachte "Heute bin ich aber schlecht gelaunt, ich bin ja richtig gefährlich!" Der sonst so freundliche Dachs meckert, zetert, motzt und beleidigt alle Tiere des Waldes - und schon geht es ihm besser. Aber warum sind jetzt alle böse auf ihn und haben schlechte Laune? Die Stimmung im Wald ist mies - bis die Tiere eine gute Idee haben...

Regie: Frank Hörner, Kama Frankl
Mit: Till Beckmann, Jennifer Ewert, Lin Verleger
Choreographie: Lin Verleger
Ausstattung: Maurice Angrés

www.theaterkohlenpott.de

Es schneit Eiderdaunen | Theater Marabu

Do, 09. November 2017 | 11 Uhr
11+

von Jorieke Abbing, in der Übersetzung aus dem Niederländischen von Monika The

Was passiert, wenn eine Familie sich verändert und alle neu zueinander finden müssen?
Die achtjährige Pomme fühlt sich ‘zerquetscht’ in einer unglücklichen, erstickenden Situation: die Trennung ihrer Eltern. Ihre Mutter hat ihren Vater rausgeworfen und verkriecht sich unter der Daunendecke. Ihr Vater wohnt vorübergehend in einer Ferienwohnung. Pomme besucht ihn regelmäßig, obwohl ihre Mutter dagegen ist. Pomme steht zwischen ihren Eltern: sie sucht nach Worten, mit denen sich alle wieder verstehen.

Regie: Carina Eberle
Mit: Nadja Duesterberg, Lucas Sanchez, Nika Wanderer
Ausstattung: Dorothea Mines
Lichtdesign: Bene Neustein
Dramaturgie: Liljan Halfen

www.theater-marabu.de

Einsneunzig oder die Augen der Stella Maraun | Comedia Theater

Fr, 10. November 2017 | 11 Uhr
13+

nach dem Roman Schneeriese von Susan Kreller

Adrian ist 14 Jahre alt, groß und er hört nicht mehr auf zu wachsen. Das ist aber nur für seine Mutter ein Problem. Denn er hat Stella Maraun, die beste Freundin, die er je hatte. Sie nennt ihn liebevoll Einsneunzig; er kann ihr leider nicht sagen wie wichtig sie für ihn ist. Stella verliebt sich in den Nachbarjungen Dato udn Adrian muss den ersten Liebeskummer seines Lebens überleben und der fühlt sich an, als wäre er zweimeterfünfzig groß.

Regie: Christoph Haninger
Mit: Marc-Andree Bartelt, Nadja Duesterberg, Dorothea Förtsch, Nika Wanderer
Musik: Ögünc Kardelen
Ausstattung: Amelie Hensel
Dramaturgie: Maren van Severen

Das besondere Leben der Hilletje Jans | echtzeit theater

So, 12. November2017 | 15 Uhr
9+

von Ad de Bont und Allan Zipson

Das Waisenmädchen Hilletje Jans wird im 18. Jahrhundert fälschlich des Mordes beschuldigt. Nach Jahren im Spinnhaus entschließt sie sich als Junge verkleidet auf einem Schiff anzuheuern. Dort wird ihr der verdiente Respekt zuteil, sie kämpft gegen Piraten und kehrt als Held(in) in ihre Heimatstadt zurück. Doch dann wird ihr Geheimnis aufgedeckt…

Inszenierung: David Gruschka
Spiel: Nina Krücken, David Gruschka, David Kilinc, Dimitri Schwartz
Kostüme: Maria Wolgast
Assistenz: Frederik Hochheimer
Förderer: Kulturamt Stadt Münster; Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW; NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

www.echtzeit-theater.de

Tickets

Ort: Kultur- und Medienzentrum | Steinstraße 15 | 50259 Pulheim
Eintritt: Kinder: 4€, Erwachsene: 6€
Kartenreservierung: Rathaus Pulheim | Alte Kölner Straße 26 | 50259 Pulheim | 02238 808-116 | elke.neuhoff@pulheim.de

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr
Nebenstelle Brauweiler geschlossen

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim