Seitenanfang

Ausstellung

„Die Hälfte des Himmels – 55 Frauen und Du“ im Rathausfoyer
Wertschätzung gegenüber Frauen

Gemeinsam mit Kuratorin Annette Schiffmann und Elvira Fabri hat Bürgermeister Frank Keppeler die Ausstellung eröffnet.

Aus Anlass des Tages „Gegen Gewalt an Frauen“ wird im Rathausfoyer Pulheim bis
zum 14. Dezember die Ausstellung „Die Hälfte des Himmels – 55 Frauen und Du“ gezeigt. In Anwesenheit von vielen interessierten Besucherinnen und Besuchern
haben Bürgermeister Frank Keppeler, die Kuratorin Annette Schiffmann und die Gleichstellungsbeauftragte Elvira Fabri die Ausstellung eröffnet. Mitorganisator ist das Pulheimer Netzwerk gegen häusliche Gewalt.
Zu sehen sind Portraits und zu hören sind Interviews von und mit 55 Frauen. Annette Schiffmann hat Gespräche mit ihnen geführt. Begonnen hatte sie in ihrem eigenen Freundinnen- und Bekanntenkreis, der ihr den Kontakt zu weiteren Frauen vermittelt hat.
In seiner Begrüßungsansprache stellte der Bürgermeister fest: „Die Ausstellung nähert sich dem Thema Gewalt auf ungewohnte Weise. Sie portraitiert in Bild und Ton Frauen aus allen Altersstufen, Lebenslagen und Berufsfeldern und aus vielen Ländern.“
„Worauf bist du in deinem Leben stolz? Was ist das Schöne und das Unangenehme daran, eine Frau zu sein?“ sind einige der Interviewfragen, die begleitend zu den Portraits mit Audio-Guides angehört werden können. In ihrer Einführung machte Annette Schiffmann deutlich, dass die Frauen nicht als Opfer gezeigt werden. Frau Schiffmann wörtlich: „Der Fokus der Portraits ist nicht die Gewalt, sondern die Wertschätzung gegenüber den Erfahrungen und Geschichten der Frauen.“
Einige der Frauen sind niemals mit Gewalt in Berührung gekommen. Andere haben eine Vergewaltigung erlebt oder sind als Kind sexuell missbraucht worden. Einige sind als Kind oder später schwer geprügelt worden. Vielen gehe es, so Annette Schiffmann, trotz der schlimmen Erlebnisse gut: „Alle haben Freundinnen!“
Die Betrachter können sich mit dem Selbstbewusstsein und den Perspektiven der Frauen auseinandersetzen. Eines der Exponate ist ein Spiegel. Damit sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, Teil der Ausstellung zu werden und über die Fragen der Interviews nachzudenken.

Kontakt

Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Telefon: 02238 - 808-0
Telefax: 02238 - 808-345

www.pulheim.de
stadtpulheim@pulheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag
08.30 Uhr – 12.00 Uhr

Zusätzlich im Einwohnermeldeamt
Dienstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Nebenstelle Brauweiler: im
Januar 2018 am 2. und 4. Mittwoch

Die Friedhöfe im Stadtgebiet
sind durchgehend geöffnet


Das Wetter Pulheim